Kappi-Divers ist der neue Pächter des Süplinger Canyons.

Wir freuen uns, dass es geklappt hat dieses Tauchgewässer zu erhalten, nachdem im Osten jetzt schon wieder vier Gewässer für das Tauchen verloren sind ( z.B. die Tauchkessel Löbejün).

Es ist ab 07.01.2020 auch wieder ein neues Dixi-Klo vor Ort, welches einmal wöchentlich gereinigt und entleert wird!

 

 Der Canyon ist ein sehr schön in die Landschaft passender Steinbruchsee in der Nähe von Haldensleben.
Ein See, der mit seiner geringen Tiefe und guten Sichtweiten ein super Ausbildungsgewässer für Tauchschulen darstellt.
Es gibt Ausbildungsplattformen in verschiedenen Tiefen, die für unterschiedlichen Übungen gut geeignet sind.
Auch für langjährige und neue Taucher bietet der Canyon einige Highlights, die zu betauchen und zu bestaunen sind. 

Zu diesen zählen unter anderem eine mit Luft gefüllte Tauchglocke, ein Segelboot und weitere spannende Sachen.
 Karten werden gerade erstellt, in denen alle Attraktionen vermerkt sind, 

Eine Besonderheit, die auch uns jedes Jahr wieder fasziniert, sind kleine Süßwasserquallen. Von Anfang September bis in den Dezember hinein beherrschen sie den See. 

Fische: Barsche und Weißfisch und mit etwas Glück ein Stör. 

 

Der Teich ist ein Privatgewässer, 

Es werden für das Tauchen Gebühren erhoben, die vorher zu entrichten sind.

Die Gebühren sind festgelegt auf folgende Beträge:

Tageskarte:                                  7,00€

10-er-Karte:                          60,00€                    Interessant für Gruppen 

Saison-Karte:                       70,00€                    Vom, 01.05. - 30.09. des laufenden Jahres

Jahres-Karte:                       90,00€                    Vom, 01.01. - 31.12. des laufenden Jahres

 

Von Saison- und Jahreskarten-Käufern, benötigen wir ein Lichtbild - einfach das Anmeldeformular nutzen!

 

Übernachtungen / je Nacht

Zelt bis 2 Personen:               3,00€

Zelt über 2 Personen:             6,00€

Wohnwagen:                           6,00€

Wohnmobil:                             6,00€

 

Die Gebühren sind vorab zu entrichten:

1. Im Dive-Center Kappi-Divers, Hauptstraße 9, 30952 Ronnenberg, Tel: 05109-5123142, Fax: 05109-5123143, www.kappi-divers.de,           Mail: info@kappi-divers.de

2. PAYPAL: 

  

  

3. Überweisung an: Kappi-Divers, IBAN: DE21 2519 0001 03790240 00, BIC: VOHADE2H



Allgemeine Geschäftsbedingungen(AGB) 

1. Anmeldung zum Tauchen: 

Anmeldung ausfüllen und persönlich, per Mail oder Fax an das Dive-Center.

Denn oberen Teil der Anmeldung sichtbar in Auto legen, bei Kontrollen auf verlangen vorzeigen.

Jahres-Karten-Inhaber bekommen eine laminierte Jahres-Karte mit Lichtbild zum auslegen im KFZ. 

Einen Schrankenschlüssel kann gegen ein Pfand von 15,00€ empfangen werden.

Entweder im Dive-Center-Kappi-Divers, Hauptstraße 9, 30952 Ronnenberg,

durch Onlineanmeldung per Mail(info@kappi-divers.de) oder 

per Fax: 05109-5123143.


Kontrollen werden regelmäßig durchgeführt, sollte jemand ohne gültige Tauchlaubnisschein angetroffen werden wir sofort eine Vertragsstrafe von 100,00€ durchsetzen.

Gleichzeitig ergeht ein unbegrenztes Teich beziehungsweise ein Hausverbot, zusätzlich sehen wir uns gezwungen ein  eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch in Tateinheit mit Erschleichung einer Dienstleistung zu veranlassen.

 






2.Süplinger-Canyon-Platz.- & Tauchregeln

  • Damit wir unseren Tauchplatz auch noch lange genießen können , sind noch folgende Punkte zu beachtenTauchen ist nur mit gültigem Brevet und gültiger Tauchsportuntersuchung erlaubt. (Open Water Diver oder Grundschein nur in Begleitung von Divemaster, AI, oder Instructor) Diese Unterlagen vor dem ersten Tauchgang mit der Bezahlung an Kappi-Divers mailen(info@kappi-divers.de) oder faxen(05109-5123143) der Tauchgebühr anmelden.
  • Parken nur auf der zugewiesenen Fläche unterhalb des Geländes. Tauchschulen mit je einem Fahrzeug, Camper und Personen mit körperlicher Behinderung dürfen auf dem Gelände parken.
  • Müll      ist immer ein Problem, wenn möglich wieder mitnehmen. Wenn ich den Müll mit bringe kann ich ihn auch wieder mitnehmen!!!!!!!
  • Offenes Feuer ist untersagt, zum Grillen bitte immer Rücksprache mit dem Personal halten. Wer beim grillen und der Entsorgung von Kohleresten und Asche erwischt wird wird ebenfalls mit Teichverbot belegt.                       Denkt daran in seit in einem Landschaft Schutz Gebiet unterwegs!!